7 Tipps zum Erstellen eines effektiven Onboarding-Programms

Starting at a company can be a very stressful experience for a new employee. There are new coworkers to meet, customers to be introduced to, paperwork to be filled out and a work culture to be assimilated to. That’s the reason why it is so important to create effective onboarding programs for new employees: It can ensure that they are introduced to their new company in an effective and efficient way, one that gives them a better idea of the company culture and company values of their new workplace.

Oft wird viel Zeit, Mühe und Geld aufgewendet, um die richtige Person für einen Job zu finden. Nachdem Sie all diese Zeit, Geld und Mühe in die Einstellung Ihres neuen Mitarbeiters investiert haben, möchten Sie, dass sich Ihr neuer Mitarbeiter gut integriert. Sobald Sie die richtige Person gefunden haben, sollte das Onboarding-Programm beginnen.

Aber wie können Sie ein effektives Onboarding-Programm erstellen? Hier einige Tipps:

Formelles Programm

Erstellen Sie vor allem ein formelles Onboarding-Programm. Stellen Sie sicher, dass alle relevanten Abteilungen, einschließlich Personal und Buchhaltung, einbezogen sind. Das Programm sollte Schritt für Schritt festlegen, was ein neuer Mitarbeiter tun muss, um in einem neuen Unternehmen zu arbeiten. Eine gute LMSoder Learning Management System ist für ein solides Onboarding-Programm unerlässlich. Es bietet Struktur und ermöglicht die Überwachung des Onboarding-Prozesses.

Beginnen Sie vor dem ersten Arbeitstag

Starten Sie den Onboarding-Vorgang vor dem ersten Tag. Dadurch kann sich der Mitarbeiter an das Unternehmen gewöhnen und besser auf den ersten Tag vorbereitet sein. Ein guter Einstieg ist die Erstellung eines interaktiven Videos über die Geschichte, Werte, Mission und Vision des Unternehmens. Geben Sie neuen Mitarbeitern vor ihrem ersten Arbeitstag Zugriff auf das interaktive Video.

Erwartungen definieren

Stellen Sie sicher, dass Sie die Erwartungen an die neue Rolle Ihres Mitarbeiters genau definieren. Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind mit dem neuen Job verbunden? Welche neuen Fähigkeiten muss Ihr neuer Mitarbeiter erwerben, um in seinem neuen Job erfolgreich zu sein?

Rollenspezifisches Training

Rollenspezifisches Training anbieten. Basierend auf den mit dem neuen Job verbundenen Erwartungen muss Ihr neuer Mitarbeiter rollenspezifische Kurse und Schulungen absolvieren. Dieser Prozess kann nicht nur direkte Vorträge oder Videos enthalten - das wird Ihren neuen Mitarbeiter zu Tode langweilen. Erstellen Sie stattdessen mithilfe des LMS eine Mischung aus interaktiven Kursen und Schulungen im Klassenzimmer.

Inhalte einbeziehen

Was auch immer Sie tun, machen Sie es spannend. Ein gutes Programm wird Elemente von Spielen, Mikro-Lernen und einer Vielzahl interaktiver Komponenten enthalten. Dies gilt sowohl für unternehmensweite Kurse als auch für rollenspezifische Schulungen.

Persönliches Wachstum

Glückliche, motivierte Mitarbeiter sind Mitarbeiter, die die Mittel haben, um im Unternehmen zu wachsen. Ihr neuer Mitarbeiter muss wissen, welche Kurse und Schulungen für ihn verfügbar sind. Stellen Sie sicher, dass Sie den Mitarbeitern explizit erklären, wie sie innerhalb des Unternehmens wachsen, trainieren und letztendlich eine Hierarchie aufbauen können. Die Botschaft, die Sie übermitteln, sollte sicherstellen, dass Ihr Unternehmen Wachstum und Schulung schätzt.

Mentor

Schließen Sie das Programm ab, indem Sie Ihren Mitarbeitern einen Mentor vorstellen, der ihn durch den Rest seiner Orientierung führen kann. Ein guter Mentor muss die Unternehmenswerte verkörpern. Stellen Sie sicher, dass dieser Mentor verfügbar ist, um alle Fragen zu beantworten. Natürlich beantwortet ein guter Mentor nicht nur Fragen, sondern stellt den neuen Mitarbeiter auch seinen neuen Kollegen vor. Der Mentor spielt eine Schlüsselrolle für das Gefühl, am neuen Arbeitsplatz integriert zu sein.

 

Denken Sie daran, dass dieser Prozess bei korrekter Ausführung mehrere Elemente enthält. Es sollte einen neuen Mitarbeiter erfolgreich in sein Unternehmen einführen, Unternehmenswerte etablieren, einen Weg für zukünftiges Wachstum schaffen und einem neuen Mitarbeiter ein gutes Gefühl für seinen neuen Job geben. Wenn dies richtig gemacht wird, hilft dieser Prozess dabei, einen Mitarbeiter zu schaffen, der von seiner neuen Position begeistert ist, bereit zur Arbeit ist und sich bei dem Unternehmen, das ihn eingestellt hat, wohl fühlt.